Seismik-Kampagne in Hagen
Durch den mit fünf Fahrzeugen im Konvoi fahrenden Messtrupp kann es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen, wie Straßensperrungen und Staus, kommen. Wir bitten um Verständnis.

Da die Messfahrzeuge sich nur äußerst langsam voran bewegen, kann es zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr kommen. Pro Stunde legt der Konvoi aus fünf Messfahrzeugen und zwei Begleitfahrzeugen ungefähr einen Kilometer zurück. Um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer:innen zu gewährleisten, werden an besonders engen oder unübersichtlichen Stellen auch Straßenabschnitte für kurze Zeit gesperrt. Die aktuell befahrenen Gebiete und Straßen werden jedoch auf der Webseite täglich angekündigt und aktualisiert, die Anwohner:innen im Vorfeld direkt informiert. Personal für die Verkehrslenkung und Straßensicherheit begleitet jeden Messtrupp. Wir bitten aus Sicherheitsgründen dem Personal Folge zu leisten und kurzzeitige Sperrungen zu akzeptieren.