Symbolbild Presse
Informationen für die Medien rund um die seismischen Untersuchungen im Münsterland

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen sowie Bildmaterial zum Download. Für Ihre Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf.
 

Pressekontakt
Agentur Enerchange GmbH & Co. KG
Dr. Jochen Schneider
Tizianstr. 96 | 80638 München

info(at)seismik-muensterland.nrw

Pressemeldungen

06.12.2021
In der Nacht vom 5. auf den 6. Dezember haben die Vibro-Trucks ihr Ziel erreicht und an der L 555 zwischen Darfeld und Rosendahl am letzten Messpunkt Schallwellen in die Tiefe geschickt. Die 2D-Seismik-Kampagne ist damit erfolgreich zu Ende gegangen. Als nächster Schritt folgt eine umfangreiche geophysikalische Analyse der Daten. Diese wird zeigen, ob und wo in der Region Münsterland Gesteinsstrukturen vorliegen, die für eine geothermische Nutzung in Betracht gezogen werden können.
16.11.2021
Im dichtbesiedelten Münsteraner Stadtgebiet können die Messfahrzeuge oftmals nur mit reduzierter Kraft Vibrationen aussenden. Um dennoch qualitativ hochwertige Ergebnisse zu erzielen, müssen sie daher länger an einem Messpunkt verweilen. Dies führt zu Verzögerungen im Ablauf. Aus diesem Grund wurde jetzt auch der Messverlauf angepasst.
10.11.2021
Nach monatelanger Vorbereitung ist es endlich so weit: In der Nacht vom 11. auf den 12. November beginnen die seismischen Messungen in der Region Münsterland. Los geht es im Kasewinkel, östlich von Münster, an der Grenze zu Telgte.
04.11.2021
Die genaue Messstrecke für die seismischen Messungen in der Region Münsterland steht jetzt fest und steht auf www.seismik-muensterland.nrw im Pressebereich zum Download zur Verfügung.
04.11.2021
Ab dem 11. November beginnen seismische Messungen in der Region Münsterland. Sie dienen dazu, zu erkunden, ob die im Untergrund vorliegenden geologischen Strukturen für die Gewinnung klimafreundlicher Wärme aus Geothermie geeignet sind. Beim heutigen Parameter-Test konnten Journalist:innen sowie Mitarbeitende von Kommunen und Behörden die Messfahrzeuge in Aktion erleben.

Downloads

Streckenverlauf in der Nacht vom 21. auf den 22. November